5 Gründe Barfuß zu laufen

5 Gründe Barfuß zu laufen

Eingetragen bei: Barfuß | 4

Nun laufe ich seit ein einhalb Jahren intensiv Barfuß. Ich bereue es keine Sekunde.
Wenn du dich auch für das Barfuß laufen interessierst oder vor kurzem deine Schuhe ausgezogen hast, dann habe ich hier 5 Gründe Barfuß zu laufen, denn es hat sehr viele gute Eigenschaften 🙂

  1. Es ist gesund! Für den ganzen Körper. Für die Knie, Knochen und den Rücken.
    Wenn wir Schuhe tragen und die dicken Sohlen die Füße „schützt“ dann achten wir nicht darauf wie wir nicht auf unseren Gang und treten mit der Ferse zuerst auf, was auf dauer nicht gut für Knie und Knochen ist. Durch das Barfuß laufen, Gehen wir natürlich, wir haben keine „schützenden“ Sohlen mehr unter den Füßen und gehen daher vorsichtiger. Durch den Ballengang werden Muskeln trainiert und gestärkt, die wir sonst überhaupt nicht beanspruchen. Man merkt sofort einen Unterschied.
  2. Die Wahrnehmung verändert sich. Man läuft bewusster durch die Gegend, achtet auf seine Umgebung, weil man vermeiden will, irgendwo rein zu treten. Beim Barfuß laufen, spürt man die verschiedenen Untergründe, die sich unterschiedlich anfühlen, warm, kalt, nass, weich, hart, rau…
    Man entwickelt ein Freiheitsgefühl. Nach mehreren Monaten Barfuß, will man einfach keine Schuhe mehr tragen. Man will sich nicht mehr in Schuhe zwängen und den ganzen Tag darin verbringen.
  3. Es ist gut für das Immunsystem, vorallem wenn man in einer kälteren Jahreszeit Barfuß läuft, es härtet ab. Man wird Kälteunempfindlicher. Natürlich ist es bei jedem Menschen anders, ich spreche aus meinen Erfahrungen, bei mir war es so.
  4. Durch das Barfuß laufen erdet man sich. Barfuß auf einer Wiese, im Wald, am Stand…laufen, es ist super schön, beruhigt und macht Spaß. Man ist mit der Erde verbunden und wird nicht durch die Sohlen isoliert.
    Noch nie was von erden gehört? Was ist erden? Hier erfährst du mehr.
  5. Barfuß laufen hilft gegen Stinke/Schweiß Füße. In Schuhen kommt man schnell zum schwitzen, was zu stinkenden Füßen führt. Beim Barfuß laufen hat man das Problem nicht, das die Füße ja ständig an der frischen Luft sind. Außerdem bekommt man so auch seltener Fußpilz. Es ist wahrscheinlicher im Feucht Warmen Milieu der Schuhe Fußpilz zu bekommen.

So das waren meine 5 Gründe Barfuß zu laufen. Also raus aus den Schuhen! 🙂
Kennst du noch einen super Grund Barfuß zu laufen? Dann hinterlasse doch einen Kommentar, würde mich freuen!

Alles Liebe
Flechthexe

Verfolgen flechthexe:

Flechtwerkgestalterin

Hi, ich bin Alina. Flechtwerkgestalterin// das ganze Jahr über Barfußläuferin// Naturmensch// Handwerkerin// Kräuter und Pflanzenfreak// Veganerin// Minimalistin// Ich hab diesen Blog gestartet um das was mich interessiert mich euch zu teilen :)

4 Antworten

  1. Dein neuer Blog ist wirklich sehr gut gelungen. Ich kann die Gründe zum Barfussgehen alle sehr gut nachvollziehen. Ich unternehme selber seit einigen Jahren regelmässig Barfusswanderungen in der Schweiz, allerdings nur in der wärmeren Jahreszeit (von April bis Oktober). Freue mich schon jetzt auf den Frühling, Barfussgehen ist einfach ein Wohlgefühl für Körper und Seele. Würde es eigentlich gerne noch intensiver machen, geht aber in der Stadt nicht immer so einfach und auch beruflich ist es halt nicht möglich (arbeite in der Pflege).
    Freue mich auf weitere interessante Beiträge von dir.

    • Es freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt 🙂
      Ich wohne auch in der Stadt, ich gehe zwar Barfuß, aber finde es auch nicht so toll.

  2. Hi Alina,
    ich habe grade entdeckt, dass du ja noch eine eigene Seite neben nature-workshop hast 🙂
    Werde auf jeden Fall mal öfter reinschauen, weil ich momentan auch mit dem Barfußlaufen anfange…

    LG, Nina

    • Hey,
      ja ich habe zwei eigene Seiten. Diese hier, wo ich über verschiedene Dinge schreibe, wie das Barfußlaufen, Minimalismus, vegane Ernährung und so weiter und meine andere Seite http://die-flechterin.com wo ich über meinen Beruf das Flechten schreiben 🙂

Hinterlasse einen Kommentar